Menu

Unsere Arbeit: Tierschutz für Katzen

"Man muss das Gute tun, damit es in der Welt sei"

Unter diesem Motto wurde im Jahre 1964 der Frankfurter Katzenschutzverein e.V. von privaten Tierschützerinnen und Tierschützern mit dem Ziel gegründet, notleidenden Katzen zu helfen und insbesondere ein Tierschutzheim für solche Katzen zu errichten. Mit großer Energie und enormen Arbeitseinsatz gelang es tatsächlich, schon 1967 das neue Katzenheim einzuweihen und zwei Jahre später, 1969, den Vollbetrieb zu erreichen.

In den darauffolgenden Jahrzehnten wurde das Katzenheim - je nach den finanziellen Möglichkeiten - immer wieder erweitert und heute bieten wir ein nicht alltägliches Tierheim für Katzen mit vielfältigen Gehegen und Unterkünften, mitten im Grünen gelegen, nach dem jeweils neuesten Tierschutzstandard geführt, in dem sich die Katzen sichtlich wohl fühlen, auch wenn es für die weitaus meisten erfreulicherweise nur eine Zwischenstation bis zur Vermittlung in gute Hände ist.

Dass ein solches Katzenheim, das in der Regel 140 bis 150 Katzen beherbergt, darunter in der entsprechenden Jahreszeit viele Babies und Jungkatzen, professionell geleitet und von festangestellten, geschulten Mitarbeiterinnen betreut werden muss, ist selbstverständlich - denn es geht ja um das Wohl von lebendigen Wesen. Unterstützt werden unsere Tierpflegerinnen durch die Tierärzte, die mindestens zweimal in der Woche im Katzenheim Visite machen und bei Bedarf jederzeit, auch am Wochende, ins Heim kommen.

Um eine solche Institution finanzieren zu können (die Vorstandsmitglieder arbeiten natürlich ehrenamtlich und ohne jegliche Aufwandsentschädigung und auch die gesamte Verwaltung wird kostenfrei durchgeführt), bedarf es verständlicherweise besonderer Anstrengungen. Denn: Der Frankfurter Katzenschutzverein ist weder eine staatliche Einrichtung noch erhält er kommunale Unterstützung; wir verfügen über keine Steuergelder. Die Finanzierung unserer Arbeit erfolgt ausschliesslich durch Mitgliedsbeiträge und Spenden; wir sind also nur so stark, wie wir unterstützt werden.

Wir wissen: Zunächst müssen wir Interessenten von unserer soliden Arbeit überzeugen

Und dafür haben wir gute Voraussetzungen. Denn jedermann kann sich an Ort und Stelle in unserem Katzenheim von dem überzeugen, was wir tun und leisten: vom guten körperlichen und seelischen Zustand unserer Katzen, von der gepflegten Anlage, vom Ambiente, von der freundlichen, persönlichen Beratung - kurz: Von der "Kultur" unseres Tierschutzvereins. Und, wer noch tiefer schaut, erkennt, dass wir bei aller tief empfundenen Tierliebe auch strenge betriebswirtschaftliche Grundsätze walten lassen, um die eingesetzten Mittel optimal dem Zweck, also dem Tierschutz im umfassenden Sinn, zuzuführen.

Selbstverständlich ist der Frankfurter Katzenschutzverein seit seiner Gründung bis heute vom Finanzamt als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt; Mitgliedsbeiträge und Spenden sind steuerlich absetzbar; Schenkungen und Erbschaften / Vermächtnisse steuerbefreit.

Neben vielen anderen Tierschutzaufgaben bemühen wir uns insbesondere um:

  • besitzerlose oder aus den verschiedensten Gründen abgegebene Katzen. Diese nehmen wir nach Absprache in unser Katzenheim auf, versorgen und pflegen sie, lassen sie tierärztlich behandeln, um sie dann zur rechten Zeit in gute Hände zu vermitteln.
  • Reduzierung des Katzenelends durch Förderung der Kastration wild lebender Katzenpopulationen
  • Beratung und Information "Rund um die Katze"

Gerade für den letzten Punkt, Beratung und Information, nehmen wir uns viel Zeit. Und hier bevorzugen wir das persönliche Gespräch in unserem Katzenheim. Denn bei aller Würdigung der modernen Medien: In unserer Zeit, der Zeit der Anonymität, des "kalten" Zeitgeistes, kann und soll der direkte Kontakt zwischen Ratsuchenden und Berater im Tierheim, dort wo die Tiere leben, bevorzugt genutzt werden. Nicht durch einen allgemeinen Standardtext, unpersönlich irgendwo eingestellt, sondern durch ein Fachgespräch, genau auf Ihr Problem zugeschnitten, möchten wir Sie beraten.

Daher freuen wir uns über jeden Besuch bei uns im Katzenheim.

Neuigkeiten aus dem Katzenschutzverein

Katzenschutz Berichte

Ein Umzug mit Katze und was man dabei erlebt

Es waren verdammt stressige Wochen für Moro...

Dankesbriefe

Max und Moritz

Wir wollten uns mal melden und berichten wie es Max und Moritz geht. Sie haben sich gut eingelebt und werden immer verschmuster...