Menu

Dankesbriefe

Loki

Hallo liebe Frau Maucolin, hallo liebes Katzenhilfe-Team,

mein pelziger Mitbewohner Percy (auch ein Kater von Euch), war sehr wenig begeistert von meiner Person. Ich habe mich erstmal unter der Treppe versteckt - 2 Wochen lang! - nur zum Frauchen kam ich an die Hand schmusen…

Also so wirklich liebt mich Percy zwar noch nicht und es kracht auch hin und wieder mal, besonders in den Abend- und Nachtstunden, aber es ist schon viiiiel besser, als am Anfang! Manchmal bin ich halt außer mir vor Freude, dass ich Köpfchen geben und am Po schnuffeln darf, dass ich gleich in den Voll-Spiel-Modus falle und übermütig werde und ihn mal in den Hals zwicke … findet Percy offensichtlich nicht soooo gut. Aber evtl. versteht er mich bald besser und ist nicht immer gleich die beleidigte Leberwurst.

Auch meinen Dosenöffnern renne ich mit Begeisterung vor, zwischen und in die Füße und beiße auch mal gern rein, aber irgendwie verstehen auch die meine Spielaufforderungen nicht so ganz… hm, ich werd dran bleiben! Sie finden es irgendwie auch nicht so gut, dass ich oft die Hände festhalte und reinbeiße - also nicht so richtig fest, aber ich will halt toben - sie sagen dann immer „nein“ und hören auf, zu streicheln… keine Ahnung warum, vielleicht können wir uns ja hier noch einig werden?!

Das kleine Menschen-Dosenöffner-Mädchen quietscht immer vor Vergnügen, wenn sie Percy oder mich sieht… manchmal ist das ganz schön laut und schrill, dann hau ich lieber ab, aber ab und zu kuscheln wir auch schön zusammen.

Mein Frauchen will immer Fotos von mir machen, das find ich total langweilig und drehe mich immer demonstrativ um!!! Aber vielleicht sind diese Fotos ja doch gar nicht so schlecht, so kann ich Euch wenigstens mal ein wenig von meinem neuen Zuhause zeigen.