Menu

Dankesbriefe

Maya

Liebe Mitarbeiter vom Katzenschutzverein,

es ist nun über 2 Jahre her, seitdem ich Maya damals mitgenommen habe. Vielleicht errinern Sie sich noch? Die schwarze norwegische Waldkatze mit den wunderschönen grossen gelben Augen. Maya, oder wie ich sie oft nenne “Kuschelwuschel”, und ich sind ein unzertrennbares Team. Sie ist mir so stark ans Herz gewachsen, ich würde sie nie wieder hergeben wollen!

Sie liebt es, mich morgens zu wecken, indem sie “sanft” in meinen Fuß beißt und dann erstmal ganz lange gekuschelt werden will. Überhaupt nimmt sie gerne auf mir Platz. Ob es auf dem Sofa ist, oder wenn ich am Computer bin. Oft sitzt sie aber auch auf ihrem heißgeliebten Katzenbaum, und dann darf sie keiner stören :-). Aber wenn sie jetzt denken, sie sei eine reine Schmusekatze, kann ich nur sagen, weit gefehlt. Wenn ihre "Spielzeit" gekommen ist, rennt sie gerne meinen Haargummis, die ich dann wegschmeißen muss hinterher und apportiert sie wie ein Hund! Sie versteckt sich liebend gerne in ihrer Spielrolle und besonders gerne in meinem Kleiderschrank. Da bekomme ich sie dann nur mit Leckerlis heraus.

Maya putzt sich

Apropos Futter, nur Gourmet von Nestle frißt sie, alles andere würdigt sie keines Blickes, die Diva. Zu ihren täglichen Beschäftigungen gehört es auch auf der Fensterbank zu sitzen und die Vögel durch das geschlossene Fenster zu beobachten.

So, ich könnte noch weitererzählen, höre jetzt jedoch lieber mal auf. Ich habe ein paar Bilder angehängt, vielleicht erinnern Sie sich ja.

Viele Grüsse

Maya hat es sich unter einem Regelschirm bequem gemacht

Maya 3