Menu

Dankesbriefe

Lilli

Liebes Katzenschutzteam,

kaum zu glauben, dass es bereits fast zwei Jahre her ist, dass wir unsere liebe Lilli (bei Ihnen Lilith, ehemals Lisa) zu uns geholt haben. Sie hat sich von Anfang an in unserem großen Haus wohl gefühlt, und das Haus sofort erkundet. Der Kater Mogli (Spanischer Straßenkater) war am Anfang alles außer froh, dass er wieder Konkurrenz gedulden musste. Mittlerweile lässt er sich aber von Lilli den Kopf ablecken, auch wenn er ab und zu den Macho doch raushängen lässt und sie aufs Popo haut oder beisst…

Lilli ist eine absolut liebe Katze, und ich kann es nicht verstehen, wie jemand sie abgeben konnte! Sie setzt nie die Krallen ein (auch nicht, wenn ich die schneiden muss, da bei ihr das normale “Abpellen” nicht funktioniert), und liebt es, auf dem Rücken zu liegen und dem Bauch kraulen zu lassen. Da sappert und schnurrt sie vor sich hin, und kann davon nie genug haben. Sie hat noch einen ausgeprägten Spieltrieb und flitzt manchmal rum wie ein kleines Kätzchen. Pappkisten sind aber ihr Feind Nummer 1, die werden sofort mit Zähnen abgefetzt und auseinander genommen!  Akademisch ausgebildet ist sie mittlerweile auch, und hilft mir gerne mit Tatzenschlägen auf die Tastatur, wenn ich meine Vorlesungen mache. Vielleicht will sie auch nur meine Tippfehler beseitigen.

Lilli hatte letztes Jahr ganz böse Zahnprobleme, und es stand schon kurz davor, dass alle Zähne rausmüssen, weil die Entzündung so hochgradig war. Zum Schluss haben wir es aber dann doch noch mit Antibiotika und Interferon hingekriegt, so dass bisher kein Zähnchen verloren gegangen ist! Jetzt koche ich ihr immer zum Essen Hühnchen, zusätzlich zu dem normalen Futter, und seitdem sind die Entzündungen weg geblieben! Möge es noch lange so bleiben!

Unsere Katzenfamilie hat sich mittlerweile erweitert, und vor einem Jahr kam Georgie aus Spanien dazu. “Jojo” und Lilli verstehen sich sehr gut, und alle drei schlafen, natürlich, im Bett! Derzeit ergänzt noch die Pflegekatze Tuija (aus Spanien, lebte auf einem Schrottplatz!) die Truppe. Seit diesem Sommer genießen die Katzen auch unseren Freilauf (Bild ist dabei!), den wir im Garten gebaut haben. Mittlerweile ist das Gehege auch möbliert, mit Klettermöglichkeiten und einer Pappkiste (extra für Lilli zum Kaputtmachen!) und Katzenhäuschen. Immer, wenn die Sonne scheint, dürfen die Lieben darein und genießen es auch sehr!

Mit dieser Katze haben Sie uns sehr glücklich gemacht! Vielen Dank dafür, und auch einen lieben Gruß von Ihrem ehemaligen Pflegekind Lilli! Sie möchte aber nicht zurückkommen.

Beste Grüße

auf dem boden