Wir machen
Ihre Unterstützung
Nützliches
kontakt und Öffungszeiten
impressum
 
 
 
Aktuelles 2016
 
 

14.12.2016
Paulchen

paulchen ataxie katze frankfurt

(im neuen Zuhause)

na und – was soll es, ich habe Ataxie, eine leicht ausgeprägte Form und daher leichte Koordinationsstörungen der Bewegungsabläufe – ich kenne es nicht anders und ich lebe gut damit.

Aber nun zu seiner Vorgeschichte:

Vor kurzem erhielten wir eine email von einer Tierschutz-Organisation aus dem Ruhrgebiet mit folgendem Wortlaut:

„Unser Ataxie-Kater Paulchen, der nun bald 2 Jahre immer wieder in unseren Pflegestellen untergebracht wurde, sucht dringend ein endgültiges Zuhause (was uns bis jetzt trotz intensiver Bemühungen nicht gelungen ist). Er ist seit Bestehen unseres Vereins, der sich überwiegend um herrenlose und vernachlässigte Katzen kümmert, unser größter Notfall. Deshalb suchen wir jetzt deutschlandweit und hoffen auf Ihre Unterstützung.

Der Kater ist ca. 2014 geboren, kam als Baby mit einer Flüchtlingsfamilie aus Armenien, die ihm in ihrer Flüchtlingsunterkunft kein artgerechtes Leben bieten konnten und deshalb wurde er von uns aufgenommen.

Paulchen ist sehr aktiv und neugierig, er spielt gerne und hat gelernt, im Geschirr an der Leine draußen Gassi zu gehen. Wir wünschen daher für ihn ein ruhiges Zuhause bei geduldigen und erfahrenen Katzenfreunden mit viel Verständnis für seine Gewohnheiten, in dem keine kleinen Kinder leben oder geplant sind, da sie ihn verunsichern und er sie evtl. verletzen könnte. Der Kater hat eine Spielaggression und deshalb ist es notwendig, daß er klare Regeln und Grenzen gesetzt bekommt und sich sehr viel mit ihm beschäftigt wird. Er ist nicht der klassische Schmusekater, dafür verfügt er über viel Power und freut sich über jedes Spielangebot, deshalb muß sein neues Zuhause großzügig sein und ein Außengehege bzw. einen gesicherten Freigang haben, so daß er nach Lust und Laune draußen sein könnte.

Wer gibt dem besonderen Kater ein endgültiges Zuhause?“

Da wir ein spezielles Tierheim mit Katzen sind und auch viel Erfahrung mit Ataxie besitzen (das kommt immer mal wieder vor), haben wir in diesem Fall eine Aufnahme dieses Katers angeboten, sofern es die Möglichkeit gibt, daß er uns gebracht wird. Natürlich war man erst skeptisch und wollte unser Heim kennenlernen. Das geschah auch ein paar Tage später und die Besucher waren sich einig, hier ist der optimale Platz für Paulchen.

Eine Woche später reisten sie daher wieder mit Paulchen im Gepäck an und wir konnten ihnen seither nur Positives berichten. Er benimmt sich richtig gut in seinem neuen Zuhause (unserer großen Katzenfreiheit – ein ausbruchsicheres 800 qm großes Gelände, wo ein Teil unserer unvermittelbaren Katzen lebt – von denen wir immer wieder welche haben – besser als erwartet – ist friedlich und versteht sich auch mit den anderen Katzen, die dort ebenfalls wohnen. Er hat die Katzenklappen in den einzelnen Unterkünften in diesem Bereich sehr schnell gefunden und benützt sie auch problemlos.

Die Tierfreunde, die ihn zu uns gebracht haben, sind so froh, daß er bei uns ist und schreiben, er hat es wirklich verdient, endlich zur Ruhe zu kommen und zu wissen, wo er hin gehört.

Und hier ist das neueste Foto von ihm:

paulchen ataxie katze frankfurt
 
     
 
katzenschutz
Archiv
 

Berichte 2017

Berichte 2016

Berichte 2015

Berichte 2014

Berichte 2013

Berichte 2012

Berichte 2011

Berichte 2010

Berichte 2009

Berichte 2008

Berichte 2007

Berichte 2006

Berichte 2005

Berichte 2004

Berichte 2003

Berichte 2002

Berichte 2001