Wir machen
Ihre Unterstützung
Nützliches
kontakt und Öffungszeiten
impressum
 
 
 
Berichte 2012
 
  Berichte aus der täglichen Arbeit beim Frankfurter Katzenschutzverein e.V.

28.11.2012 Rapunzel

hier bin ich und hier bleib ich, so glaubt man zu hören, wenn man das Bild sieht und freut sich, wie zufrieden und sorglos das Tier in die Kamera blickt. Diese Kätzin hatte wieder einmal großes Glück, denn wir konnten sie trotz ihres hohen Alters noch einmal neu vermitteln.

mehr darüber lesen
28.08.2012 Was für ein Schicksal

Auch wie wir Menschen, haben Tiere gute und schlechte Zeiten; nur im Gegensatz zu uns Zweibeinern können sie sich nicht wehren und müssen sich ihrem Schicksal fügen.

mehr darüber lesen
24.07.2012 Was Anrufer für Wüsche haben

Wir bekommen die unterschiedlichsten Anrufe. In den meisten Fällen werden wir um Rat bezüglich Katzen gebeten. Da wir uns mit diesen Tieren sehr gut auskennen, können wir auch in der Regel befriedigende Antworten geben oder anderweitig weiterhelfen.

mehr darüber lesen
19.06.2012 Unser ganz großes Glück

Man muß auch manchmal Glück im Leben haben und das war in diesem Fall mehr als gegeben. Aber nun schön der Reihe nach.

mehr darüber lesen
18.05.2012 Jeder Topf findet den entsprechenden Deckel

Dieses Sprichwort könnte man auch auf unsere Katzen ausweiten, denn manchmal fragt man sich wirklich, warum manche so liebe Katze länger bei uns ist als wir glaubten.

mehr darüber lesen
31.03.2012 Ein wirkliches Happy-End

Wir wollen alle das Beste für unsere Katzen, die in unserer Obhut leben. Viele davon können natürlich – früher oder später - vermittelt werden, vor allem meistens auch die Katzen, die bei uns aus den verschiedensten Gründen – nach vorheriger Absprache mit uns - abgegeben werden.

mehr darüber lesen
05.03.2012 Es tut uns so leid ...

Wir sind ja bekanntlich ein Tierheim mit nur Katzen, das aufgefundene, verletzte, besitzerlose oder aus den verschiedensten Gründen abgegebene Katzen nach Absprache aufnimmt – sofern die Kapazität nicht erschöpft ist – sie pflegt und versorgt, tierärztlich behandeln lässt, um sie dann – nach Möglichkeit – wieder in ein neues Zuhause zu vermitteln.

mehr darüber lesen
08.02.2012 Gerettet

Wir erhalten viele Anfragen wegen Aufnahme von Katzen und können leider nicht alle erfüllen, vor allem nicht immer zeitnah.
Bei diesem Kater jedoch sagten wir sofort zu und hier ist seine Geschichte:

mehr darüber lesen
02.01.2012 Depression und Katzen

Die Depression gehört zu den häufigsten Krankheiten in Deutschland, an der mehr Frauen als Männer erkranken. Bis heute weiß man nicht genau, warum eine Depression wirklich entsteht. Es wird angenommen, dass viele verschiedene Faktoren bei der Entstehung der Krankheit beteiligt sind. So können Störungen in der Kindheit, traumatische oder biologische Faktoren, eine erbliche Veranlagung, körperliche Erkrankungen oder ein geänderter Hormonhaushalt mitverantwortlich sein.

mehr darüber lesen

 

Berichte 2011


 
     
 
katzenschutz
Archiv
 

Berichte 2014

Berichte 2013

Berichte 2012

Berichte 2011

Berichte 2010

Berichte 2009

Berichte 2008

Berichte 2007

Berichte 2006

Berichte 2005

Berichte 2004

Berichte 2003

Berichte 2002

Berichte 2001